Welcome Into This Place.....

Nameless Joy Logo

The Leader Of The Gang

 

Exipitionistin Andrea Klick zur Fotogalerie

 

Kleines Loblied

Unsere Andrea ist hauptberuflich Musiklehrerin am Albert Schweitzer Geschwister Scholl-Gymnasium, sie betreut unter anderem den Kirchenchor der Maria Magdalena Kirche in Flaesheim und verschiedene Kinderch├Âre.
Sie spielt verschiedene Instrumente in verschiedenen Combos.
Andrea organisiert und coacht mit Erika Walter das Gospelprojekt der AndreaAuferstehungskirche Marl, wo sie problemlos 130 S├Ąnger/innen in Takt bringt und 20 Gospelkids bei Laune h├Ąlt!
Sie besucht Konzerte und Workshops, macht Gastauftritte und ÔÇ×Extreme Gospeling mit Nameless Joy“, ├ťbungswochenenden unter versch├Ąrften Bedingungen. Alle zwei Jahre tut sie sich im stillen K├Ąmmerlein mit ihrer Schwester Eva-Maria zusammen und arbeitet ein Konzept f├╝r unser Chortreffen aus. Unter dem Motto ÔÇ×Schwesternch├Âre Neuer Chor Heroldsbach und Nameless Joy“ besuchen wir uns abwechselnd f├╝r ein Herbstwochenende zum Singen, Kl├Ânen und Lachen.
Mit ihren Sch├╝lern, einigen Solisten und uns hat sie Jesus Christ Superstar einstudiert und 2009 zur Auff├╝hrung gebracht.
Zusammen mit ihrem Mann, der zurecht auch einen Teil ihrer Zeit beansprucht, baut sie fast nebenbei  ihr altes Haus um, in dem es von B├╝chern nur so wimmelt, die sie irgendwann noch liest... und der wunderbare verwunschene Garten... Last but not least schleicht da noch ein Kater um ihre Beine und fordert seine Streicheleinheiten!
W├Ąhrend Proben und Konzerten singt sie mit und wenn n├Âtig springt sie noten- und textsicher zwischen Alt und Tenor oder Sopran und Bass hin und her.
Andrea hat immer gute Laune, immer noch ein Lied, das wir singen k├Ânnen und immer eine Stimmgabel in der Tasche!
Das Erstaunlichste an ihr ist, dass sie prima mit einem 24–Stunden-Tag zurecht zu kommen scheint, obwohl sie soviel macht und tut und organisiert und betreut und und und....
...und uns trotzdem niemals das Gef├╝hl gibt, wir seien nur zweite Geigen oder Stimmen!

 

 

ÔÇ×Die Herrin des Chores, den es nicht gibt”

Menschen unserer Region:

Musiklehrerin Andrea Kittel bewegt die Massen

Marl. (rkl) Wenn sie die Hand hebt, halten 130 M├Ąnner und Frauen die Luft an.
Sekunden sp├Ąter brandet ein Sturm los – ein Sturm der Begeisterung. Andrea Kittel leitet das Gospel - Projekt an der Auferstehungskirche Marl – Drewer. Unter anderem.
Musiklehrerin ist sie auch noch, am Albert-Schweizer-Gymnasium. Und Pianistin, Mitglied in mehreren Ensembles, Saxophonistin, Blockfl├Âtistin. Renaissance - Instrumente spielt sie, auch auf der B├╝hne. Nicht einmal eine schwere Erkrankung und drei Monate Querschnittsl├Ąhmung nahmen ihr 2000 den Elan.

 

Andrea Portrait

 

Besonders gerne singt die M├╝nsteranerin, die ├╝ber Kaiserslautern, Bayern, Lippstadt und Essen nach Recklinghausen kam.
Und sie l├Ąsst singen, Kinder in vier Ch├Âren, Erwachsene in einem Kirchenchor – und alle, die Lust haben, in einem Chor, den es gar nicht gibt. Zumindest nicht immer: Jedes Jahr im Februar folgen weit ├╝ber 100 Hobbys├Ąnger dem Ruf Andrea Kittels. Nur zw├Âlf mal probt dieser Chor, Noten gibt es auch nicht – das muss reichen. Zu den Konzerten...str├Âmen Besuchermassen...“
(aus der Recklingh├Ąuser Zeitung, im Mai 2008)